Kötschach-Mauthen

Auf der Sonnenseite des Lebens

Eingebettet zwischen den Gailtaler und den Karnischen Alpen liegt ein echtes Kärntner Sonnenkind: Kötschach-Mauthen. Seine besondere Lage am Eingang des Lesachtals bringt eine Reihe landschaftlicher sowie klimatischer Vorzüge mit sich.

Wer hier seinen Sommer- oder Winterurlaub verbringt, freut sich über außergewöhnlich viele Sonnentage. Klar, dass bei so sonnigen Aussichten nicht nur die Urlaubsfotos schöner strahlen! Auch das Wechselspiel der Jahreszeiten ist in der liebenswerten Kärntner Gemeinde besonders intensiv spürbar. Hauchzarte Alpenblumen im Frühling, glitzernde Bergseen im Sommer, feurig bunte Laubwälder im Herbst, grenzenlose Schneelandschaften im Winter: Kötschach-Mauthen ist das ganze Jahr über einen Besuch wert.

Die prachtvolle Natur ist es auch, der die Urlaubsregion ihren ganz besonderen Erholungsfaktor verdankt. Zur Ruhe kommen in unberührten Landschaften, über sich hinauswachsen beim Sport im Grünen – in Kötschach-Mauthen werden leere Energiespeicher wieder bis zum Bersten gefüllt!

Ein Hauch von Adria: Kötschach-Mauthen ist nur etwa 15 Kilometer von der Staatsgrenze zu Italien entfernt. Das ermöglicht nicht nur spontane Ausflüge ins Land des Dolce Vita, sondern sorgt auch für jede Menge südlichen Charme in der Kärntner Gemeinde.

Was ihr in Kötschach-Mauthen nicht verpassen solltet

Die schönsten Sehenswürdigkeiten

Radeln, wandern, schwimmen, bergsteigen … An Aktivitäten, mit denen ihr eure Urlaubstage füllen könnt, mangelt es in Kötschach-Mauthen ganz bestimmt nicht. Aber eines steht im Urlaub doch sicher auch bei euch an erster Stelle: Abwechslung! 

Und sollte euch während eurer Zeit im schönen Kärnten einmal nach einem Tag ganz ohne Sport sein, dann spaziert doch einfach los – und entdeckt die Kulturgüter rund um euer Urlaubszuhause!

Kötschach-Mauthen erkunden: Das sind die Top-Sehenswürdigkeiten 

  • Mussen
    Im Sommer ein absolutes Muss(en) auf der Wanderliste! Der Mussenstock ist Kärntens Blumenberg Nummer ein – und damit ein kunterbuntes, duftendes Urlaubs-Highlight!
  • Plöckenpass 
    Ein Traum für PS-Fans: Motorradfahrer legen sich am Plöckenpass schnittig in die Kurven und cruisen auch mal schnell in die Dolomiten oder zum Lago di Sauris im benachbarten Italien.
  • Bergsteigerdorf Mauthen 
    Alpinistische Tradition wird in Mauthen großgeschrieben. Das perfekte „Basislager“ für alle, die dem Ruf der Berge folgen wollen!
  • Freilichtmuseum am Plöckenpass 
    Geschichte hautnah erlebt ihr am Kleinen Pal im Freilichtmuseum 1915-1918. Ein beeindruckendes Zeitzeugnis des Ersten Weltkriegs!
  • Marienpilgerweg
    Es muss nicht immer der Jakobsweg sein – auch in Kötschach-Mauthen lässt es sich wunderbar pilgern – am 266 km langen Marienpilgerweg!
Cool, cooler, Winter in Kötschach-Mauthen

Kötschach-Mauthen im Winter

Der morgendliche Blick aus dem Fenster lässt es schon erahnen: Ein weiterer herrlicher Wintertag in Kötschach-Mauthen liegt vor euch. Also nichts wie raus und die Winterpracht maximal ausnützen! Glücklicherweise habt ihr im Kärntner Winterwunderland ja jede Menge Gelegenheiten dazu …

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Abstecher ins Familienskigebiet Vorhegg? Groß und Klein genießen dort bestens präparierte, familienfreundliche Pisten und viele kleine und große Extras. Auch Langläufer kommen in Kötschach auf die „richtige Spur“ – und zwar auf mehr als 60 Kilometern an doppelt gespurten Loipen in allen Schwierigkeitsgraden. 

Ihr habt noch immer nicht genug vom Schnee? Gut so, denn Kötschach-Mauthen hat euch noch viel mehr zu bieten! Schneeschuhwandern, reiten oder großartige Routen im Skitourenparadies könnt ihr im winterlichen Gailtal ausprobieren. Wenn das nicht nach jeder Menge Urlaubsspaß für die ganze Familie klingt …!

Und danach? Geht’s zur wohlverdienten Entspannung mit den Liebsten ins Hallenbad Aquarena!

Spezialtipp für Eiskletter-Fans: der 28 Meter hohe Eisturm im OeAV-Freizeitpark. Von Ende November bis März könnt ihr den „Alpinen Marterpfahl“ mit Top-Rope-Sicherung bei Tag und Nacht erklimmen.

Sommerabenteuer in den Karnischen Alpen

Kötschach-Mauthen im Sommer

Wo die Sonne so viel vom Himmel lacht wie in Kötschach-Mauthen, da kann man als Urlauber nur herzlich mitlachen. Und dazu hat man im Abenteuerland rund um die Karnischen Alpen auch jeden Grund!

Ob Familie oder Pärchen, ob Singleurlaub oder Trip mit den besten Freunden: Der Sommer in Kötschach-Mauthen rollt für jeden Urlauber den roten Teppich aus. Zu erleben, bestaunen und probieren gibt es an jeder Ecke etwas Neues.

Macht euch mit euren Liebsten auf zu einer einfachen Familienwanderung, oder wagt euch mit dem besten Kumpel an eine mittelschwere Bergtour. Schwingt euch aufs Bike und „erfahrt“ den Radweg R3 oder eine der zahlreichen MTB-Strecken. Oder probiert ganz einfach mal was Neues aus! Rafting entlang der Gail, Kajaken im Lesachtal, Klettern, Reiten, Tennis, Motorradfahren … Na, wird euch schon schwindlig vor lauter Möglichkeiten?

Pack die Badehose ein … und tauch ein in die World of Mountains & Lakes in Kärnten! In Kötschach-Mauthen ist das Naturschwimmbad Mauthen der Geheimtipp für alle, die Abkühlung suchen. Noch mehr funkelnde Fluten gibt’s übrigens bei einer Wanderung zu den drei wunderschönen Bergstauseen Grün-, Valentin- und Cellonsee oder zum Naturjuwel Wolayersee zu bestaunen …

Kötschach-Mauthen für Genießer

Kulinarik & Kultur

Die geographische Nähe zu Italien sorgt auch in der Kulinarik der Region rund um Kötschach-Mauthen für besonderes Flair. Ursprünglich, ehrlich und verwurzelt in der Küche des Alpe-Adria-Raums sind sie, die Spezialitäten, die rund um Kötschach-Mauthen für kulinarische Genussmomente sorgen. Gailtalter Speck g.g.A., Lesachtaler Brot, Gailtaler Landmais, Gailtaler Almkäse g.U., LONCIUM Bier: Wem da nicht das Wasser im Mund zusammenläuft, der hat definitiv Nachholbedarf in Sachen Alpe-Adria-Kulinarik

… und der lässt sich ganz leicht direkt vor Ort decken! Im Rahmen der „Slow Food Travel”-Programme öffnen nämlich zahlreiche Produzenten und Lebensmittel-Handwerker in und um Kötschach-Mauthen ihre Türen. Das Motto lautet hier ganz klar „Mitten drin statt nur dabei“ – denn die Profis lassen sich nicht nur über die Schulter lugen, sondern laden zum aktiven Mitgestalten ein. Brot backen, Käse produzieren, original Kärntner Nudeln „krendln“ – so lässt sich die Kärntner Küche am besten „begreifen“!

Auch bei zahlreichen Brauchtumsveranstaltungen und Festivitäten in der Region stehen die Kärntner Köstlichkeiten im Rampenlicht. Ob Käsefestival oder Genussfestspiele – in der Urlaubsregion Kötschach-Mauthen feiert man mit Geschmack!

Da bekommt ihr gleich Lust, selbst mitzufeiern? Fein! Dann schaut euch doch im Veranstaltungskalender um, welche Event-Highlights während eures Urlaubs in der World of Mountains & Lakes auf euch warten!

Ihr solltet euren Urlaub in Kötschach-Mauthen verbringen, wenn …

  • … ihr eure Reise sowohl mit dem alpinen Charme Österreichs als auch mit dem mediterranen Flair Italiens würzen möchtet.
  • … ihr immer schon mal ein Festival rund ums Thema Käse besuchen wolltet.
  • … ihr ein winterliches Eiskletter-Abenteuer erleben möcht.
  • … ihr einen Urlaubsort mit familienfreundlichen Radtouren sucht.
  • … ihr herausfinden möchtet, wie man Kärntner Nudeln richtig „krendelt“.

Finden & buchen

Was möchtest du entdecken?